Eltern

In unserer Schule finden Sie engagierte Eltern/Erziehungsberechtigte, die sich u.a. in den Klassenelternräten, im Schulvorstand und im Schulelternrat für die Belange der Schülerinnen und Schüler, aber auch für die Schule insgesamt einsetzen. Über das Sekretariat der Schule können Sie Kontakt zu den gewählten Eltern finden:

Tel: 04941-98930 oder per e-mail

Vorstand des Schulelternrates:

1. Frau Schumacher
2. Frau Arndt
Stellvertreterin: Frau Ihben

Mitglieder und Ersatzmitglieder in der Gesamtkonferenz:

Frau Wimmer, Frau Arndt, Frau Pfeiffer, Herr Janßen, Frau Saathoff, Frau Ihben, Frau Schumacher

Vertreter im Kreiselternrat:
(noch offen)

Vertreter/-innen  im Schulvorstand:

Frau Frau Arndt und Herr Janßen
(stellvertretend ggf. Frau Saathoff )

_________________________________________________________

Auf einer Gesamtkonferenz wurden die folgenden Regeln für die Eltern beschlossen. Der Schulelternrat hat diesen Regeln zugestimmt.

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Sie sind daran interessiert, dass Ihr Kind möglichst umfassend und störungsfrei in der Schule gefördert wird. Alle Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule sichern Ihnen zu, sich voll und ganz um die Bildung und Erziehung Ihres Kindes zu bemühen. Für persönliche und telefonische Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Selbstverständlich gelingt die Förderung der Schülerinnen und Schüler besser, wenn Elternhaus und Schule gut zusammenarbeiten. Deshalb haben wir hier einige Eltern-Regeln formuliert, auch wenn diese für Sie sicherlich selbstverständlich sind.

– Obwohl Ihr Kind die Hausaufgaben möglichst selbständig erledigen soll, ist etwas Unterstützung und Kontrolle durch Sie häufig notwendig.

– Sie sorgen für die Ausstattung Ihres Kindes mit den notwendigen Arbeitsmaterialien. Bei den Lehrbüchern werden Sie im Rahmen des Ausleihverfahrens unterstützt.

-Sie sorgen dafür, dass Ihr Kind morgens frühstückt und pünktlich in der Schule ist.

– Bei Krankheit Ihres Kindes entschuldigen Sie es umgehend noch am gleichen Tag ab 7.30 Uhr telefonisch in der Schule. Bei längeren Erkrankungen oder häufigen einzelnen Fehltagen fordert die Schule in Einzelfällen auch ärztliche Atteste an.

– Sie geben der Schule eine Telefonnummer bekannt, unter der Sie in Notfällen (Erkrankungen, Verletzungen etc. Ihres Kindes) vormittags in der Regel erreichbar sind.

Wir hoffen, dass Sie uns als verlässliche Partner bei der Förderung Ihres Kindes erfahren und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Ihnen.