über uns

Unsere Schule ist bis zum letzten Schuljahr die zuständige Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen für die Stadt Aurich und die Gemeinde Ihlow gewesen. Nachdem der Kreistag im Frühjahr 2018 beschlossen hat, die anderen Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen im Landkreis Aurich zu schließen oder auslaufen zu lassen, ist unser Einzugsbereich der gesamte Landkreis Aurich.

Die Förderschule wird von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5 besucht, die sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf in den Bereichen Lernen oder/und emotionale und soziale Entwicklung haben. In aller Regel entscheiden die Sorgeberechtigten sich für eine Beschulung ihrer Kinder an unserer Schule, wenn sie erlebt haben, dass diese trotz sonderpädagogischer Unterstützung in der allgemeinen inklusiven Schule nicht oder nicht mehr hinreichend gefördert werden können.

Im Schuljahr 2018/2019 werden 129 Kinder und Jugendliche in 11 Klassen unterrichtet. Die Schule ist gegliedert in Mittelstufe (Jahrgänge 5 und 7, 5 Klassen) und Hauptstufe (Jahrgang 8 – 10, 6 Klassen).

Die Schülerinnen und Schüler erwerben den Abschluss der Förderschule (Lernen) nach dem 9. Schuljahr oder den Hauptschulabschluss nach dem 10. Schuljahr.

Das Leitziel des pädagogischen Handelns kann mit den Worten „Fit für das Leben“ beschrieben werden:
– Basale Fähigkeiten entwickeln: Förderung von Wahrnehmung, Sprache und Motorik
– Persönlichkeit stärken: Selbstwertgefühl durch Anerkennung und individuelle Zuwendung erleben, andere Menschen respektieren, Regeln einhalten, Verantwortung übernehmen, teamfähig werden, Spaß haben und feiern
– Lernwege erschließen: im Rahmen der individuellen Voraussetzungen umfassende Aneignung der Lerninhalte durch differenzierte Lernangebote und sonderpädagogische Unterstützung
– Lebens- und Arbeitsorientierung: Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, lebensorientierte Projekte, Betriebserkundungen und -praktika, Berufsschultag, Berufsberatung.

Die Schule am Extumer Weg – Förderschule (Lernen) ist gleichzeitig Förderzentrum für die Region Aurich/Ihlow. Als Förderzentrum unterstützt sie die anderen Schulen der Region bei der Förderung besonders von den Schülerinnen und Schülern, die in einem oder mehreren Lern- und Entwicklungsbereichen Schwierigkeiten haben.

Bereits seit vielen Jahren werden alle 16 Grundschulen des Einzugsbereiches durch die sonderpädagogische Grundversorgung unterstützt. Darüber hinaus können die Grundschulen zusätzliche Förderschullehrerstunden und auch Stunden von Sozialpädagoginnen unseres Förderzentrums beantragen, um speziell Schülerinnen und Schüler mit Problemen in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung zu fördern (MESEO, Mobiler Dienst ES).

Auch die sonderpädagogische Förderung an den SEK-I-Schulen (IGS Waldschule Egels,  IGS Aurich-West, KGS Ihlow, Realschule Aurich) wird durch Lehrkräfte unseres Förderzentrums unterstützt.